Gepostet am 26. Februar 2016 Beauty

Beauty Utensilien richtig reinigen

Schminken ohne die passenden Pinsel? Undenkbar. Die kleinen Helfer zum Auftragen von Rouge, Puder und Foundation sind bei uns täglich im Einsatz und mittlerweile unersetzlich. Umso wichtiger ist das richtige Reinigen. Sonst sprießen Bakterien und Viren.
Das Ergebnis: Wir bekommen Hautunreinheiten.

Wir zeigen Euch wie Ihr Eure Beauty-Utensilien am besten wieder sauber kriegt:

1. Wie reinige ich meine Make-up-Pinsel?

Am besten eignet sich ein mildes Duschgel, Baby-Shampoo oder ein ölfreier Make-up Entferner. Einfach einen Tropfen davon in die Hand nehmen, aufschäumen und den Pinsel sanft darin schwenken. Danach die Borsten mehrfach im Wasser spülen, bis kein Schaum und keine Make-up-Produkte mehr im Pinsel sind. Es gibt aber auch spezielle Pinselreiniger in Form von Seife oder einer Flüssigkeit zum Sprühen. Dazu müsst Ihr das Mittel nur auf die Pinselborsten aufsprühen und die Pinselhaare an einem trockenen Tuch abwischen.

Der wichtigste Trick beim Reinigen Eurer Make-up Pinsel ist aber dieser hier: Den nassen Pinsel bitte niemals zum Trocknen aufstellen! Abgesehen von der Form, die er dadurch verliert, zieht die Feuchtigkeit in den Griff und lässt die Pinselhaare ausfallen. Am besten legt Ihr den Pinsel zum Trocknen einfach auf ein Küchentuch. Bitte auch nicht auf die Heizung legen oder die Pinselhaare mit dem Föhn antrocknen. Die Borsten werden sonst strapaziert und brüchig.

Und wie oft soll ich reinigen? Make-up Profis raten dazu Lidschatten- und andere kleine Pinsel alle zwei Wochen, größere wie Rouge-Pinsel alle drei bis vier Wochen und Foundation-Pinsel so oft wie möglich zu reinigen. Der Grund: flüssiges Make-up verklebt viel stärker als dekorative Kosmetik und die feinen Härchen lassen sich später nur noch schlecht wieder auseinander bringen.

2. Wie reinige ich meine Kosmetik-Schwämmchen?

Die Schwämmchen am besten mit einem Baby-Shampoo einschäumen, gründlich auswasche und zum Trocknen auf ein Handtuch legen.

3. Wie reinige ich meine Puderquaste richtig?

Ganz einfach: Wasserhahn aufdrehen, Puderquaste feucht machen und mit einem Baby-Shampoo waschen. Gut ausspülen und danach mit einem Föhn (nur lauwarm) trocknen. Unbedingt einmal pro Woche reinigen, da sich gerade in Quasten unheimlich viele Bakterien sammeln können.

SOCCX_How_to_clean_your_beauty_essentiels

4. Wie reinige ich meinen Haarglätter?

Beim Reinigen des Glätteisens gilt vor allen Dingen eins: Hände weg vom Wasserhahn. Zum Säubern eignen sich Feuchttücher, mit denen Ihr im ausgeschalteten Zustand das Gerät von Styling-Produkten und kleinen Fasern befreien könnt. Zudem haben viele Glätteisen mittlerweile auch eine Reinigungsanleitung, die Euch Schritt für Schritt erklärt, wie Ihr das Gerät säubern könnt.

5. Wie reinige ich meine Haarbürsten?

Grundsätzlich gilt: Alle Bürsten am besten gleich nach dem Kämmen von den darin befindlichen Haaren befreien. Dann unterscheiden wir in Plastikbürsten und Naturhaarbürsten. Plastikbürsten einfach alle zwei Wochen mit lauwarmem Wasser und etwas Seife auswaschen und sorgfältig trocknen lassen. Naturhaarbürsten pflegt man mit einem sanften Shampoo und einem Conditioner. Danach gut ausspülen und abtrocknen. Für eine besonders gründliche Reinigung die Zwischenräume mit einer Zahnbürste säubern.

Aber Achtung: Die Haarbürsten immer mit den Borsten nach unten trocknen lassen, damit sich keine Feuchtigkeit im Bürstenkörper sammelt. Und niemals zum Trocknen auf die Heizung stellen, sonst trocknen die Borsten aus und brechen ab.

6. Wie reinige ich meinen Föhn richtig?

Ihr zupft den Staub einfach vorsichtig mit den Fingern oder einer Pinzette vom Sieb ab, wischt den Föhn mit einem Feuchttuch ab und trocknet ihn gleich mit einem trockenen Tuch. Bitte niemals mit Wasser reinigen und den Föhn immer vom Stromnetz nehmen.

7. Wie reinige ich mein Kosmetiktäschchen?

Einfach das Kosmetiktäschchen auf links drehen und mit Feuchttüchern (besonders gut eignen sich Babyfeuchttücher) auswischen und danach mit einem Tuch trocknen. Reicht einmal pro Halbjahr.

8. Wie reinige ich meinen Rasierer?

Da kommt es darauf an, welchen Rasierer Ihr benutzt. Den klassischen Einweg-Rasierer müsst Ihr nicht reinigen, den schmeißt Ihr einfach in den Müll. Dann gibt es noch die Lady-Shaver – ein Stiel mit wechselnden Klingen. Diese Klingen mit Shampoo ausspülen und in regelmäßigen Abständen austauschen. Bei gewöhnlichen Rasierapparaten ist meist eine eigene Anleitung dabei. Auf jeden Fall daran halten, um die Garantie nicht zu gefährden.

Frühlingsputz mal anders!

Rosa Aiello
Rosa Aiello

SOCCX Fashion Editor

YOU MAY LIKE ALSO

Kaffee für die Schönheit

Trend – Aktivkohle