Gepostet am 20. Mai 2016 Beauty

7 Make-up-Tricks, die Ihr garantiert noch nicht kanntet

Concealer, Wimperntusche und Lippenstift – um gut auszusehen, helfen wir Frauen mit Beauty-Essentials gerne ein bisschen nach. Doch für den perfekten Look muss man einiges beachten.
Wir zeigen euch 7 Make-up-Tricks, die ihr garantiert noch nicht kanntet.

1. Augenbrauen füllen

Eure Augenbrauen sind Euch zu dünn und Ihr wollt sie mit etwas Augenbrauenpuder ganz natürlich auffüllen? Mit diesem Trick halten die Farbpigmente zwischen den Brauen am längsten: Ein bisschen Concealer vorsichtig in die Lücken füllen und anschließend das Brauenpuder auftragen – so klebt die Farbe und hält optimal.

2. Der Rouge-Trick

Wer seine Augen betonen will, trägt sein Rouge am besten in einer V-Form auf, also auf einer Linie von der Schläfe Richtung Mundwinkel. Dabei am besten lächeln, so ist es leichter, der Wangenlinie zu folgen. Wer frisch wirken will, trägt das Blush einfach auf den höchsten Punkt des Wangenknochens auf. Das zaubert tolle Apfelbäckchen.

SOCCX_Make-up-Tricks-die-ihr-garantiert-noch-nicht-kanntet2

3. Ran an die Kartoffel!

Gegen dunkle Augenringe und Schwellungen schwören wir auf Kartoffelmasken. Dazu einfach eine kalte, rohe Kartoffel halbieren und sie für ein paar Minuten auf die Augen legen. Das körpereigene Enzym Katalase, das von der Kartoffel produziert wird, beseitigt Wassereinlagerungen und spendet gleichzeitig Feuchtigkeit.

4. Flüssigen Eyeliner punktgenau ziehen

Flüssiger Eyeliner neigt dazu, ein Eigenleben zu entwickeln und schnell auf dem Auge zu verlaufen. So haltet Ihr ihn im Zaum: Mit einem kleinen Pinsel losen Puder auf den Wimpernrand stäuben – die Puderpigmente verhindern das schnelle Ausbreiten auf der Haut und fungieren als Begrenzung. So kann nichts daneben gehen.

5. Die Foundation ist zu dick?

Wenn Ihr keine flüssige Foundation zur Hand habt oder mit Eurem Produkt nicht zufrieden seid, könnt Ihr einen klitzekleinen Tropfen Arganöl auf einen Make-up-Schwamm geben. Der garantiert, dass kein Maskeneffekt entsteht und die Ränder gut verblendet werden. Wer besonders trockene Haut hat und feststellt, dass sich das Make-up im Laufe des Tages auf der Haut absetzt, kann seine Foundation mit einem Spritzer Feuchtigkeitsmaske mischen.

SOCCX_Make-up-Tricks-die-ihr-garantiert-noch-nicht-kanntet1

6. Fliegenbeine an den Wimpern

Das Problem kennen wir alle. Wir wollen volle, lange und voluminöse Wimpern und tragen deswegen gerne mal zwei bis drei Schichten Mascara auf. Die Folge: Unschöne Fliegenbeine. Damit das nicht passiert, solltet Ihr erst fünf Mal in die Ansätze gehen und dann erst die Längen Eurer Wimpern tuschen. Falls dennoch Fliegenbeine entstehen, können die Wimpern, solange sie noch feucht sind, mit einem Wimpernkamm getrennt werden.

7. Wimpern-Lockenstab

Unser letzter Tipp ist perfekt für einen tollen Augenaufschlag: Die Wimpernzange kurz mit dem Fön (auf niedrigster Stufe) anheizen, ein paar Sekunden abkühlen lassen und damit den Wimpern den gewünschten Bogen verpassen. Fertig! Durch die Wärme ist der Effekt der Wimpernzange noch größer und hält länger an.

Margaret Melter
Margaret Melter

Social Media Manager

YOU MAY LIKE ALSO

Kaffee für die Schönheit

Kuriose Wundermittel